Am Wegesrand (Es läuft … #3)

Was macht eine Sportlerin ne bekloppte alte Frau bei Schmuddelwetter und mageren 10°C? Eine Radltour! Deswegen hat dieser Artikel den Untertitel „Es läuft … #3“. Obwohl … eigentlich müßte es ja „Es radelt … #1“ heissen …

Kommen wir zum Wesentlichen … Startgewicht wieder erreicht … ich habe in den letzten 10 Tagen alles gegessen, was mir vor die Nase kam und bis auf die Radltour heute nix sportliches gemacht. Ausreden? Keine! Ich hatte keine Lust mehr auf Diät und Hometrainer-Quälerei. Bunkd.

Die heutige Radltour hingegen war superschön (bis der Graupelschauer kam) und hat mir den nötigen Schubs gegeben, wieder weiterzumachen. 3 Stunden rumgeradelttrödelt (insg. ca. 20 km gefahren). Dauernd stehengeblieben um irgendwas zu knipsen. Während des Graupelschauers in einer alten Scheune gestanden und mit einer supersüßen Minikatze geschmust (ich glaube, die wollte, dass ich sie mitnehme, so wie sie sich an mich hingewanzt hat). 790 kcal verbrannt und der Muskelkater im Pöbbes meldet sich jetzt schon (ich kam die Treppe in den ersten Stock kaum rauf).

Und jetzt geht die alte Frau in die Badewanne (Rheumabad) und danach gibts was zu Futtern …😀

Dieser Eintrag wurde von Bine veröffentlicht.

One thought on “Am Wegesrand (Es läuft … #3)

  1. *grins* Ich fühle mich heute nicht nur alt, sondern uralt. Radfahren wäre heute auch eine gute Option gewesen – rund um den Bodensee ist es sooooo schön zu fahren. Aber eben, das Hinterteil. Die ersten Touren sind immer eine Qual, obwohl ich einen wunderbar weichen Gel-Sattel habe. Ich fühle mit Dir. Hoffe, das Bad hat geholfen! Schöne Bilderchens hast Du übrigens geschossen!
    Liebe Grüsse
    Charlotte

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s