Das Weihnachtspäckchen

Der kleine Weihnachtsmuffel (also ich) hat ein Päckchen bekommen. Ein Weihnachtspäckchen.

Üblicherweise ist es mir völlig egal, ob irgendwelche Päckchen donnerstags kurz vor Weihnachten ankommen. Sie werden ausgepackt. Weil ich sie eh selber irgendwo bestellt habe. Ich bekomme nämlich nie Päckchen … ausser ich habe etwas bei Amazonien oder so bestellt. Selber gekaufte Päckchen darf man auspacken. Immer und sofort.

Aber jetzt steht hier ein Weihnachtspäckchen. Vonne Lieblings-Anke. Ein Geschenk. Was mach ich denn jetzt?

Wie üblich den ganzen Weihnachtskram ignorieren und das Ding auspacken? Oder tatsächlich bis Heilig Abend warten? Wenn ich bis Heilig Abend warte, können Bootsie und ich gemeinsam Päckchen auspacken (ja, ich habe etwas für Bootsie bestellt … muss es nur noch verpacken). Das wären dann zwei Päckchen. Eins für Bootsie, eins für mich.

Mh, ich habe Adventskränze gewickelt … war auf Weihnachtsmärkten … habe Plätzchen gebacken … ein Adventskalendertürchen bestückt … mit Bootsie die Weihnachtsdeko geplant … vielleicht bin ich ja doch kein Weihnachtsmuffel ..

Weihnachtspäckchen

Trotzdem will ich JETZT SOFORT wissen, was in diesem Päckchen ist!!!

Advertisements
Dieser Eintrag wurde von Bine veröffentlicht.

9 Kommentare zu “Das Weihnachtspäckchen

  1. Du bist kein Weihnachtsmuffel, wenn ich dein Programm anguck.

    Ein zugemachtes Päckchen ist eine Gemeinheit, gehört der europäischen Menschenrechtskommission gemeldet!
    Machs auf , machs auf , flüster, flüster ggg

  2. Da muss ich den Damen leider widersprechen.
    Das Päckchen ist für Heilig Abend bestimmt.
    Der Inhalt vernichtet sich, so fern er vor dem 24.12.2013 geöffnet wird!

    Bine, Du hast die Wahl.
    Jetzt Luft, oder später etwas…..nunja….Du wirst sehen. :o)

    Grüßle
    Anke

  3. Stimmt! Weihnachtsmuffel sieht anders aus.
    Ist es nicht viel mehr so, das in der Adventszeit so ganz langsam ein Gefühl entsteht: „Oh wenn das nur endliche vorbei wäre?“
    Du fragst dich, ob Du alles hast, an jeden gedacht hast, ob der Baum auch nicht am 2. Weihnachtstag das Nadeln anfängt usw.

    Wenn aber erst mal Weihnachten ist, dann ist das alles vergessen. Wir haben es ja bald geschafft. 😀

    • Den Gedanken, dass Weihnachten vorbei sein möge, habe ich eigentlich schon ab Anfang November … 😀
      Aber nicht, weil ich mir Sorgen darum mache, ob ich an alles gedacht habe, sondern viel mehr, weil mir die aufgezwungene Gefühlsduselei auf den Keks geht. Ausserdem bin ich kein Winterkind. Ich mag den Schnee, die Kälte und diese dunklen Tage nicht. Ich will Sommer!

      • Da sind wir und ähnlich, auch wenn ich kein direkter Sommermensch bin, sondern den Frühling liebe, wenn alles wieder aufwacht, die Tage länger werden und die Natur wieder bunt! 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s