„Schau mir in die Augen, Fröschlein!“

Es hat geregnet. Die letzten Tropfen aus der Dachrinne versuchen, die Regentonne zu überfluten …

Der Steingarten bringt ein wenig Farbe ins Spiel …

Und im Fischteich sind dutzende Frösche sind auf Brautschau …

Zwei konnte ich am Ufer erwischen, keine Ahnung ob das Froschmänner oder Froschfrauen sind … oder vielleicht doch eher Kröten? Es herrscht jedoch reges Gerangel um die schönste Froschfrau und ein kleiner Wettbewerb, wer wohl am lautesten quaken kann …

… und in ein paar Wochen gibt es dann wieder gaaaaanz viele Minifrösche!

Nachtrag – Wenn Wikipedia Recht hat, handelt es sich bei den Exemplaren in unserem Teich um Erdkröten (http://de.wikipedia.org/wiki/Erdkröte). Jetzt wundert es mich nicht, daß ich beim Rasenmähen immer höllisch aufpassen muss, keine Babykröten zu schreddern … die wuseln nämlich überall rum … nur nicht mehr im Teich!

Advertisements
Dieser Eintrag wurde von Bine veröffentlicht.

2 Kommentare zu “„Schau mir in die Augen, Fröschlein!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s